Sammlungsauflösungen / Nachlässe

Auch Sammler/innen haben nicht das ewige Leben.
Irgendwann stehen die Erben oder Nachlaßverwalter vor der Frage:
Was machen mit der ganzen Sammlung?

Folgende Möglichkeiten:

A - Inserat in Tageszeitung und Einzelverkauf

Vorteil: Chance an ehrliche Interessenten zu gelangen,
Nachteil: viel unbekanntes Publikum die nur die „besten Stücke für wenig Geld erstehen wollen; den Rest wird man dann kaum los,

B – Auktionator

Vorteil: Sammlung wird komplett abgegeben, Geld kommt (i.d.R.) in einer Summe, wenig arbeitsintensiv
Nachteil: es werden meist nur höherwertige Sammlungen angenommen, Abwicklung dauert zeitweise bis 12 Monate, teilweise Kostenbeteiligung,

C – Internetauktion (wie ebay etc.)

Vorteil: Chance den höchsten Wert zu erzielen,
Nachteil, sehr arbeitsaufwendig (Foto, Beschreibung, Versand, Kommunikation) evtl. Steuern, Kosten, Risiko gegen geringes Geld Ware abgeben zu müssen,

D – Modellbörse

Vorteil: Chance angemessenen Preis zu erzielen,
Nachteil: Zeitaufwand (meist einen oder mehrere Sonntage), Kosten Preisfindung + Auszeichnung, Fahrtkosten,

E – Verkauf komplett an einen Sammler/Händler

Vorteil: Komplettabgabe meist gegen Barzahlung, Steuerfrei,
Risiko: meist geringste Wertausgleich (ca. 35-50% des Wertes),

Weitere Unterstützung / Hilfe können Sie auch vom Betreiber dieser Homepage erfragen
(siehe Kontakt/Impressum)

Nächster Börsentermin

09. Dezember 2018
Festhalle Weende
Ernst-Fahlbusch-Straße 20
37077 Göttingen

Besucherzähler

Heute 4

Monat 750

Insgesamt 26059